Startseite » Berichte » 11. Internationales Pulverseeschwimmen 2012

11. Internationales Pulverseeschwimmen 2012

019-12 07 01-pulverseeschwimmen--300x225 in 11. Internationales Pulverseeschwimmen 2012

 … oder der Höhepunkt aller Wetterkapriolen.

Dass unser Pulverseeschwimmen legendär ist wussten wir schon lange. Wir sind für Vieles berühmt – z. B. für den Wettkampf mit dem kältesten Wasser in der ganzen Region (kommt jetzt nicht mehr vor, wir haben eine neue Heizung).

Doch dieses Jahr dürften wir unsere Legende wieder einmal weiter geschrieben haben.

Doch alles der Reihe nach. Am Samstag Mittag startete unser Wettkampf pünktlich mit dem kindgerechten Abschnitt für die Kleinsten. Auf Grund der neuen Bestimmungen des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) dürfen hier nur noch 25m geschwommen werden, was in einem 50m Becken nicht ganz einfach ist. Durch eine hochtechnische Konstruktion (ein Seil mit ein par Schwimmnudeln) konnten wir jedoch die Auflagen des DSV erfüllen.

Auch der danach folgende Abschnitt wurde problemlos über die Bühne gebracht, da sich die Teilnehmer, alle Offiziellen und die Zuschauer / Eltern als hitzeresistent (>30°C) erwiesen. Dank eines Missverständnisses (die geplanten Getränke wurden doppelt eingekauft) konnten wir alle mit Getränken versorgen.

Als wir am Abend, beim Grillen den Tag noch einmal passieren ließen, konnte eigentlich keiner wirklich meckern.

033-12 07 01-pulverseeschwimmen--300x225 in 11. Internationales Pulverseeschwimmen 2012Die Nacht wurde jedoch zur Nacht des Grauens. Ein Sturm mit Blitz und Donner zog übers Bad. Unsere Gäste, die auf dem Ostgelände zelteten, flüchteten in die Umkleiden und fanden dort zumindest ein trockenes Nachtquartier. Die aufgestellten Pavillons flogen durch die Gegend und fanden sich am nächsten Morgen in Einzelteilen wieder.

Leider setzte sich das Desaster am Sonntag fort. Wir und die Schiedsrichter konnten eine Premiere feiern. Kurz nach Wettkampfbeginn am Sonntag Morgen türmten sich wider Gewitter auf, die kein weiteres Schwimmen zuließen. Nach einer zweistündigen Pause wurde das Pulverseeschwimmen zum ersten Mal in seiner 11 jährigen Geschichte abgebrochen.

Ach ja gelegentlich wurde auch geschwommen, wer sich für die Ergebnisse interessiert, möge bitte in den Listen beim DSV im Internet nachschauen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

nach
oben